Archiv für Juli 2010

zusammenfassungen

nach einem monat fussball-wm der sich als männer verstehenden und offensichtlichem nationalismus kann nun folgende „gesunde“ bilanz gezogen werden:

Neonazi-Randale, Sachbeschädigungen, Körperverletzungen und drei Tote

dazu gibt es natürlich noch einen text

und es sei noch einmal auf unseren hingewiesen.

anti-imp-macker angreifen…

nachdem wir, in der hoffnung auf reaktionen und distanzierungen von der ank, unseren Artikel mit dem hinweis:
„den betreffenden aufruf kennt ihr ja, is schließlich über den ank verteiler gesendet worden. wenn nicht ist er im anhang. positiniert euch!
der artikel wird übrigens sowohl auf indy als auch auf linksnavigator zensiert!“, an jene, bei der ANK verlinkten gruppen, versendet haben, von denen wir dachten sie seien im heute angekommen (insgesamt etwa 40 gruppen) kamen nun 2 antwort mails:
1. antifa a-team:
„und wieder eine überflüßige mail die du/ ihr euch hättet sparren könne antideutsches deppen gelaber zu nichts anderem in der lage als „rum zu eiern“ und nach antisemiten zu suchen und wen auf anhieb keine gefunden werden, dan macht man sich welche.
scheiß die wand an wen ihr nichts besseres zu tun habt sucht euch ein hobby oder mastrubiert öfter.“

2.redaktion npd-verbot-jetzt!/redaktion VVN-BdA:
„Guten Tag,

bitte unsere Mailadresse aus dem Verteiler streichen“

sonst gab es KEINE reaktionen in irgendeiner Form. das ist ein solch offensichtliches armutszeugnis für den zustand der „linken/antifaschistischen“ bewegung das er nicht weiter kommentiert werden muss!