Gegen den ganz normalen Deutschen!

Endlich wieder Fifa Fußball-WM.
Endlich noch mehr Nationalfarben, als ohnehin schon nach dem Sieg beim Grand-Prix zu sehen waren.
Endlich wieder alle fest zusammen für den Sieg „unserer Jungs“.
Der deutsche Volksmob formiert sich wieder, sei es beim antisemitischen hetzen von vermeintlichen „“Israel-Kritikern“ oder beim Angriff auf Dönerbuden.
Innerhalb der letzten 12 Jahre gab es KEINE WM oder EM Veranstaltung bei der es keine deutsche Lynchjustiz gab! Aber warum? Und vor allem, wo ist der die „“wichtige Unterscheidung“ zwischen normaler, guter Vaterlandsliebe und bösem Nationalismus? Und „Nation“, was ist das eigentlich?

Nun die Nation stellt ideologisch gesehen eine „Schicksalsgemeinschaft“ dar, das bedeutet auf dieses Kollektiv werden vermeintliche gemeinsame Interessen der ihr Angehörigen projiziert und diesen ein gemeinsames Schicksal untersetellt.

Eine Nation ist also ein Kollektiv, allerdings ein Ausschließendes, da es klare Unterteilungen gibt, wer dazu und wer nicht dazu gehört und es sich durch die Abgrenzung nach „Außen“ definiert, „der Türke“ kann zum Beispiel auch noch so oft Abitur gemacht haben und in der 3. Generation in der BRD leben, er wird nicht als Deutscher anerkannt. Ähnlich verhält es sich mit allem sonstigen „Art- oder Volksfremden“ seien es nun Juden, Schwarze oder „Volksverräter“ diese werden niemals Teil des deutschen Kollektivs sein.
Diesem ausschließenden Kollektiv wird nun ein gemeinsames Interesse unterstellt, das Überleben und das Durchsetzen gegen die Anderen, quasi die Nation als Selbstzweck, gegen die Feinde. In diesem Zweck steht alles, so ist auch der_die Homosexuelle ein Feind da er_sie sich und damit die „nation“ nicht vermehrt.

Die Nation soll also entweder gemeinsam sterben oder siegen. Dazu müsse sie vor „Feindlichen „Angriffen“ jeder Art geschützt werden. Also Ausländern, Juden, etc. und da diese den Tod des deutschen Volkes anstreben würden (durch zum Beispiel Durchrassung“ oder Unterwerfung) lasse sich auf diesen „Anschlag“ nur auf eine Art antworten: Mit der Vernichtung des Gegners in der Heimat oder wo eben sonst auf ihn getroffen wird .

Der Feind schlechthin ist traditionell „der Jude“ (heute durch Israel symbolisiert), nicht umsonst wurde „er“ systematisch eliminiert. Womit ein weiteres Wesensmerkmal der Nation angesprochen wäre: der absolute Feind. Dieser sei der Grund für alles Schlechte und der heimliche Weltherrscher, und müsse dementsprechend allen Hass des „Volkes“ auf sich ziehen.

So sollen innere Interessensgegensätze übermalt und nach außen projeziert werden. So sei an der Krise nicht der Kapitalismus schuld, und damit wir alle, die ihn täglich aufs neue reproduzieren, sondern DIE Manager, DIE Banken, DIE Ostküste, wo alle raffgierig seien, eben über mehr oder weniger Ecken die Juden. Die Nation stellt also die Antwort des Bürgertums dar, auf das nicht erfüllte bürgerliche Glücksversprechen, von Einigkeit, Recht und Freiheit.

Durch die Projizierung des nationalen Kollektivs auf noch kleinere Gruppen, bei zum Beispiel der WM wird dieser „nationale Überlebenskampf“ greifbarer und Ausschreitungen liegen dementsprechend in seiner Logik, der rassistisch, antisemitisch und völkische Alltag allerdings auch.
Die angestrebte innere Einigkeit der NAtion, kann IMMER nur durch die Abgrenzung gegen „die Anderen“ vorgetäuscht werden, und ist so immer, mehr oder weniger offen, auf die Unterwerfung oder das Besiegen “ der Anderen“ angelegt.
Es gibt nicht bösen und guten Patriotismus, der eliminatorische Charakter des Nationalsozialismus ist nationaler Charakter.

Gegen den ganz normalen Deutschen!

Für etwas Besseres als die Nation!
Für den Communismus!
Für die Anarchie!

Natürlich ist das Thema einiges komplexer. mehr Infos, Theorien und Denkanstöße gibt es hier:
-mandi
-Straßen aus Zucker
-…ums ganze
-Männerfußballweltmeisterschaft und Gesamtgesellschaftlicher Nationalismus


1 Antwort auf „Gegen den ganz normalen Deutschen!“


  1. 1 zusammenfassungen « libertaeres buendnis der wetterau Pingback am 10. Juli 2010 um 17:34 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.